PRESSEINFORMATION: KMZ-Deal eingetütet: copago-Kassensystem bei BÄKO gelistet

Mietkonzept für BÄKO-Kunden mit exklusiven Zusatzfunktionen und attraktiven Preismodellen

 

Hechingen, 09.03.2018 – Ab März, mit offiziellem Start auf der Fachmesse Internorga, bietet die BÄKO ihren Kunden ein ganz neues Kassensystem auf flexibler Mietbasis in drei Preispaketen an. Bei der Entscheidung für das Angebot müssen Bäckereibetriebe keine Hardware mehr kaufen oder leasen. Das gesamte Konzept wurde mit dem Kassenspezialisten KMZ und dessen Partner copago entwickelt und durch exklusive Zusatzfunktionen auf die speziellen Anforderungen der BÄKO und ihrer Kunden angepasst. Durch die integrierte BackBüro®-Schnittstelle wird der reibungslose Datentransfer für BÄKO-Kunden garantiert.

„Wir haben zusammen mit den Verantwortlichen der BÄKOs und unserem Partner copago das Konzept über mehrere Monate entwickelt und dabei alle Anforderungen vonseiten der BÄKO als Zusatzfunktionen in die Kassensoftware integrieren können. So kann der Bäcker beispielsweise über die Kasse Mitteilungen an seinen BÄKO-Fachberater schreiben und erhält die BÄKO-News zukünftig direkt auf die Kasse gesendet. Damit ist die Bindung der BÄKO zu ihren Kunden weiter verbessert worden. Es ist ein rundes Konzept geworden, und wir freuen uns, dass es auf der Internorga nun der Öffentlichkeit präsentiert wird und die Bäcker ab jetzt bestellen können“, erklärt Sascha Kaierle, Geschäftsführer KMZ Kassensystem GmbH.

Die Bestellung ist vonseiten der BÄKO systematisiert worden. Mithilfe einer gemeinsam mit KMZ und copago erarbeiteten Checkliste kann der BÄKO-Fachberater beim Beratungsgespräch mit dem interessierten Bäcker durch die wichtigen Punkte führen, sodass copago und KMZ im Nachgang ein passgenaues Angebot unterbreiten können.

Flexibles, modulares BÄKO-Mietkonzept im Überblick
Die BÄKO bietet ihren Kunden die Pakete Light (29,00 Euro), Basic (49,00 Euro) und Professional (69,00 Euro) an. Die Kosten stellen den monatlichen Mietpreis je Kassensoftware dar. Die Grundfunktionen sind bei allen drei Paketen gleich und können je nach Bedarf bei den Paketen Basic und Professional im Vergleich zur Light-Version um unbegrenzte Stammdaten, verschiedene Sonderfunktionen, Schnittstellen, Kundenbindungssysteme und Marketingelemente ergänzt werden. Als Zusatzleistung bietet die BÄKO ihren Mitgliedern exklusiv die ersten beiden Monate beitragsfrei an. Zudem ist ein Rundum-sorglos-Paket fester Bestandteil des Vertrages. Das bedeutet für die Kunden, dass während der gesamten Laufzeit telefonischer Support, die neuesten Softwareupdates und Reparaturen am Kassensystem inkludiert sind.

Weitere Informationen und Bildmaterial können Sie gerne anfordern bei:

kommunikation.pur, Sandra Ganzenmüller, Sendlinger Straße 35, 80331 München

Telefon: +49.89.23 23 63 50, Fax: +49.89.23 23 63 51, Mobil: +49.172.843 33 35, E-Mail: kmz@kommunikationpur.com


Desktop